FAQ


Auf welchen Materialien kann AT-SuperQuart
Plus eingesetzt werden?

AT-SuperQuart Plus kann bedenkenlos auf allen
Materialien (auch Holz usw.) eingesetzt werden.

Kann mit AT-SuperQuart Plus auch Unkraut, das
in Fugen wächst, entfernt werden?

Nein. Bei AT-SuperQuart Plus handelt es sich um ein
Algizid, dass gezielt auf die Algen, Moos und
Flechten auf der Fläche wirkt. SuperQuart wirkt bei
bestimmungsgemässer Dosierung nicht gegen
Pflanzen. Hierbei ist es egal, ob es sich um Unkraut oder Zierpflanzen/Rasen handelt. Das ist ein grosser
Vorteil, da Sie unser Produkt überall dort anwenden
können, in der auch Pflanzen in der Nähe sind.


Wie lang muss es nach der Anwendung von AT-
SuperQuart Plus trocken bleiben?

Nach dem Auftragen der Lösung darf es 6 bis 8 Stunden nicht auf die Fläche regnen, da sonst die aufbereitete Lösung noch mehr verdünnt wird und Sie dann nicht den gewünschten Erfolg erkennen.

Wir fangen das Regenwasser vom Dach in einer Zisterne auf. Was muss ich bei Anwendung von
AT-SuperQuart Plus auf dem Dach beachten?

Während des Sprühvorgangs und bis zu 1-2
nachfolgenden Regengüssen empfehlen wir, die
Einleitung des Regenwassers in die Zisterne zu
unterbinden. Danach ist das Auffangen des
Regenwassers wieder bedenkenlos möglich.
Sollte AT-SuperQuart Plus verdünnt doch einmal
eingeleitet werden, kann das Wasser nach einer Wartezeit von ca. 4 bis 6 Wochen wieder zum
Gießen verwendet werden.


Wir haben einen Teich mit Fischen in der Nähe
der zu reinigende Fläche.

Der Sprühnebel macht den Fischen im Teich nichts.
Es kommt aber immer auf die Menge an. Wird das Regenwasser für den Teich aufgefangen, dann ist dieser Zufluss zu unterbinden und 1-2 nachfolgende
Regengüsse abzuwarten. Um sicher zu sein, empfehlen wir die Fische hinaus zu nehmen.

Kann AT SuperQuart Plus auch für die Algen im Teich
verwendet werden?

Da AT SuperQuart Plus ein Hochkonzentrat ist,
empfehlen wir nicht dies für den Teich zu
verwenden. Es kann rasch ein «gutsch» zuviel vom
Hochkonzentrat dabei sein.

Wann sieht man den ersten Erfolg mit AT-
SuperQuart Plus?

Es kommt immer darauf an, was für Befall man hat.
Leichter Grünspan ist recht schnell weg (ca. 10- 14
Tage). Ist die Fläche dunkler geworden, ist dass ein
Prozess von mehreren Wochen bis Monaten, bis
diese so nach und nach aufhellt. Die Flechte ist ein
sehr hartnäckiger Pilz. Hier dauert es mehrere Monate bis hin zu einem bzw. anderthalb Jahren, bis die Flechte sich nach und nach zersetzt.

Wie oft muss ich AT-SuperQuart Plus
aufsprühen?

AT-SuperQuart Plus ist mit einem Langzeitschutz
versehen und wirkt aktiv 12 - 18 Monate lang gegen Neubildung. Wir empfehlen nach 12 Monaten die
Fläche aktiv neu einzusprühen.

Wann sprüht man AT-SuperQuart Plus am
besten ein?

Am besten ist ein Tag geeignet, dem einige trockene Tage vorausgegangen sind. Nach dem Sprühauftrag
sollte es ebenfalls trocken sein. Die Jahreszeit spielt
keine grosse Rolle. Die Temperaturen sollten aber
im Plus-Bereich (ab 8 Grad) sein. Anwendungen bei sehr hohen Sommertemperaturen sind auch zu
vermeiden, da sonst das Reinigungsmittel rasche verdünnt.


Sollte man direkt mit Wasser nachspülen? Hilft
zusätzliches Hochdruckreinigen?

Nein, der Wirkstoff von AT-SuperQuart Plus muss
ein paar Stunden einziehen können. Die Wirkung kommt nach und nach von alleine. Ein zusätzliches
Hochdruckreinigen empfehlen wir nur, wenn Sie es wirklich eilig mit der Reinigung haben (z.B. beim Verkauf Ihrer Immobilie). Jedes Abstrahlen mit
hohem Druck schadet der Oberfläche und wird in
Zukunft dafür sorgen, dass Sie mehr Algen, Flechten
und anderen Belag bekommen.


Meine algenbefallene Fläche hat sich z. Bsp.
rostbraun verfärbt?

Das ist ein gutes Zeichen. Das Mittel reagiert und tötet den Befall ab. Spülen Sie auf keinen Fall die Fläche mit Wasser ab. Lassen die die Aktivwirkung
von AT SuperQuart Plus arbeiten. Nach ein paar
Tagen mit ggf. Regen hat sich die Verfärbung
aufgelöst.

E-Mail
Anruf
Instagram